Fiqh Band 4 - Fasten

13.95 inkl. 7% MwSt.

Kurzform: Fiqh gemäß der Methodik der uns vorausgegangenen, rechtschaffenen Menschen. In diesem vierten Band geht es ausschließlich um das Kapitel „Fasten“.
Anzahl Seiten: 174.

Artikelnummer: 978-3-9811068-9-3 Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

Vorrätig

Beschreibung

Fiqh Band 4 – Fasten

Inhalt von: Scheich Muhammad Al-Muchtar Asch-Schinqiti (Mitglied des Rates der großen Gelehrten in Saudi Arabien)

Ins Deutsche übertragen von: Neil Bin Radhan

In diesem vierten Fiqh-Band geht es ausschließlich um das Thema „Fasten“, arabisch „Siyam“. Das Fasten stellt die vierte Säule des Islam dar.

In diesem Fiqh-Buch wird erläutert, wie das korrekte Fasten eines Muslims auszusehen hat. Zusätzlich werden die entsprechenden Beweise aus dem Quran und der Sunnah des Gesandten Allahs sallallahu alaihi wa sallam erwähnt.

Zusätzlich zum Fasten im Ramadan werden auch Regelungen hinsichtlich unterschiedlicher, freiwilliger Formen des Fastens erläutert, wie etwa das Fasten an den sechs Tagen von Schawwal u. a.

Aḷḷāh sagte in einem Qudsī-Ḥadīṯ:

„Das Fasten ist für Mich (allein) und Ich werde es (selbst) vergelten! Er (der Fastende) unterlässt sein Bedürfnis, sein Essen und sein Trinken (allein) wegen Mir!“

Der Gesandte Aḷḷāhs, Aḷḷāhs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Das Fasten ist ein Schutz und der Fastende freut sich zweimal: einmal, wenn er sein Fasten bricht, und einmal, wenn er auf seinen Herrn trifft. Und der Mundgeruch des Fastenden ist Aḷḷāh lieber als der Geruch von Moschus!“ (Buḫārī, Muslim)

Korrekturen

Weisheiten des Fastens

Die Weisheiten hinter dem Ṣiyām sind viele: Zu den wichtigsten gehört, dass man sich selbst in Bezug auf den ʼIḫlāṣ trainiert. Niemand würde es merken, wenn man in Abwesenheit anderer doch einen Schluck Wasser zu sich nimmt, außer Aḷḷāh.

Außerdem wird die Seele gereinigt, schlechte Charaktereigenschaften werden bekämpft und entfernt und der Körper wird entlastet, die Blutgefäße, in denen sich der Satan befindet, werden eingeengt.

Wenn man isst und trinkt erweitern sich die Blutgefäße, so dass sich das natürliche Verlangen nach mehr Essen, Trinken und anderen Dingen verstärkt, wodurch der eigene Wille und der Wunsch nach ʽIbādah (Gottesdiensten) schwächer wird.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.29 kg
Größe 14 x 1.7 x 22 cm

Leave a Reply

*


detail product

  • Seiten : 174
  • Verlag : Darulkitab Verlagshaus
  • Sprache : Deutsch
  • ISBN : 978-3-9811068-9-3
  • Ausgabe : 1

about the author

Author

1. Geburt Geboren in Madīnah im Jahre 1381 h 2. Studium Er absolvierte seine Schulausbildung in Madīnah und schloss seine Realschule und sein Gymnasium in den der Islamischen Universität zugehörigen Bildungsinstituten ab. Die universitäre Ausbildung absolvierte er an der Fakultät für islamisches Recht der Islamischen Universität, schloss diese im Jahre 1403 h. ab, wo er daraufhin zum Assistenten ernannt wurde und seine Magisterarbeit schrieb, die den Titel trug „al-Qadḥ fī l-Bayyinah fī l-Qaḍāʼ“ (Die Beeinträchtigung von Beweisen in der Gerichtsbarkeit), die noch nicht veröffentlicht wurde. Es folgte seine Doktorarbeit, wobei es zunächst seine Absicht war, sich darin mit einem Abschnitt des Buches „al-Istiḏkār“ von ʼImām Ibn ʽAbd al-Barr – möge Allah sich seiner erbarmen – auseinanderzusetzen. Auf Anraten einiger seiner Lehrer änderte er jedoch das Thema und schrieb seine Doktorarbeit über die Chirurgie und ihre rechtlichen Bestimmungen unter dem Titel „ʼAḥkām al-Ğirāḥah wa l-ʼĀṯār al-Mutarattibah ʽalayhā“. Er bestand mit höchster Auszeichnung und es wurde empfohlen, das Werk in Druck zu geben, welches schließlich mehrmals aufgelegt wurde. Der Gelehrte erhielt dafür den Preis für wissenschaftliche Forschung von Madīnah. Mehr über den Gelehrten: siehe http://durus.de/texte/viewdownload/90-texte/1499-biografie-von-scheich-shanqiti